Lernen Sie die Probleme

Oral Surgeon kämpft darum, den Umgang seines Berufs mit Sucht zu ändern

Die Opioid-Verordnungsraten für Zahnärzte sind höher als bei jeder anderen Spezialität. Diese verschreibungspflichtigen Opioide - die Menge in der Öffentlichkeit und ihre Suchtmerkmale - wurden als Hauptursache für die Opioid-Epidemie angesehen. Mit mehr als 12% aller Opioid-Rezepte, die aus Zahnarztpraxen kommen, hatten Zahnarztpatienten die Möglichkeit, Inventare anzuhäufen…

Opioid-Verschreibung beim Zahnarzt überdenken

Eine der heimtückischen Komponenten der Opioidkrise ist die Fülle der der Öffentlichkeit zur Verfügung stehenden Medikamente und die relative Leichtigkeit, die einige bei der Beschaffung gefunden haben. Eine übliche Taktik, mit der Patienten diese Opioide erhalten, besteht darin, diagnostische Termine für chronische Schmerzprobleme zu vereinbaren, einem Folgetermin zuzustimmen und dann…

Putting Primary Care on the Front Line of Opioid Treatment

Historically, addiction has been a diagnosis without definitive treatment. Success rates for rehabilitation prove to be low and inconclusive, and the ongoing stigma further complicates treatment for those with opioid use disorder (OUD). The development of treatment of other physical health concerns and events—from pain management to anesthesia—employ the use of opioids, and this unaligned…

Konfrontation mit der Krise der Opioidabhängigkeit

The opioid epidemic has devastated American communities, bringing public attention to addiction like never before. But addiction isn’t new–and unfortunately, neither is the way many health systems treat it. Stigma and the view that addiction is somehow a moral failing are deep-rooted challenges in care, as is the failure to recognize the impact that opioids can…